Historischer Erfolg: 

Zwei LPT Labore dicht.

Hunderte Tiere gerettet!

Das berüchtigste Tierlabor Deutschlands wurde am Freitag den 31.01.20 geschlossen. Einen Monat später folgte das gewaltige Hauptquartier des LPT in Hamburg. Jetzt ist nur noch eines übrig. Eine undercover Recherche von SOKO Tierschutz und Cruelty Free Int. zeigte ein unfassbares Ausmaß an Gewalt, Grausamkeit und kriminellen Verhalten. Zehntausende beteiligten sich an den Protesten. Das Leid seit den 60er Jahren ist vorbei. 176 Hunde,49 Katzen, 1000 Ratten und Mäuse konnten gerettet werden. Strafverfahren laufen. Jetzt ist nur noch ein LPT übrig. 

Bringen wir es zu Ende.

ERFOLG!

Historischer Prozess

Amtsgericht Ulm verurteil Schweinemäster zu DREI Jahren Gefängnis ohne Bewährung. 2016 dokumentierte ich das Leid der Schweine in einer Mastanlage in Merklingen. Es waren mit die schlimmsten Dinge, die ich jemals gesehn habe. Das diese Tierquälerei jetzt endlich mal Folgen hat, ist ein großer Erfolg.

Aktuell versucht die Staatsanwaltschaft das Rad zurück zu drehen und dem Bauern zu einer Bewährungsstrafe zu verhelfen. Dagegen kämpfe ich vehement. Denn das bedeutet, dass die vielen Tierquäler in diesem Land sehen, dass selbst der schlimmste Stall des Landes nicht ins Gefängnis führt. Demo vor dem Prozess 19.02 Ulm Amtsgericht 8.00 Uhr.

Zum TV Beitrag: https://www.facebook.com/watch/?v=2592151207465895

Das kriminelle Netzwerk mit kranken Kühen

Ich werde nicht ruhen bevor nicht der letzte Schlachthof und die letzte Metzgerei die kranke, schwer verletzte Rinder mit Seilwinden in den Tod schleift geschlossen ist. Bad Iburg, Düdenbüttel, und Hohengöhren, Ortsnamen, die dafür stehen was bei der Milchindustrie übrig bleibt : schwer kranke zerstörte Kühe und kriminelle Strukturen, die diese armen Lebewesen zu Profit machen.

 

 

Betrieben vorgefunden.  Zum ARD Bericht

Taz Panther Preis, deutscher Engagementpreis, was kommt als nächstes?

Zusammen mit meinen Mitstreiterinnen nahm ich für SOKO Tierschutz den taz Panter Preis für Zivilcourage entgegen.

Mit großen Stolz erhielt ich stellvertretend für SOKO Tierschutz auch den Deutschen Engagementpreis von Familienministerin Giffey.

Aktuell läuft eine Nominierung für den internationalen Lush prize.

 

 

Hier zum Video

 

 

Ihr wart super.

Wir waren 15.000!

Größte Tierschutzdemo der deutschen Geschichte!

Das war die beste Demo auf der ich in 26 Jahren war. So viele tolle Leute, friedlich, kreativ, beeindruckend und ja wir kommen voran. In den letzten sechs Wochen haben wir mehr erreicht als jemals zuvor und darauf können wir stolz sein. Ist es deswegen vorbei? Haben wir schon gewonnen? Nein. Aber wir sind auf dem besten Weg dazu! Für die Befreiung von Erde, Mensch und Tier!

Foto: SOKO Tierschutz/Cruelty Free International

Der Kadaver Schlachthof von Bad Iburg

Hier wurden tod kranke und schwerst verletzte Milchkühe aus ganz Deutschland zu Fleisch gemacht. Nach meiner Recherche für SOKO - Schlachthof geschlossen.Dieser Fall ist gerade jetzt nach der Aufdeckung der Tierquälerei im Mega-Milchviehbetrieb Bad Grönenbach hoch aktuell. Der grausame Umgang mit sterbenden, schwer verletzten und kranken Tieren ist die Regel, nicht die Ausnahme.

Hier sehen sie das Video.

Meine Arbeit unterstützen.

Wer meine Arbeit unterstützen will, für den gibt es zwei Wege.

 

 

Ihr könnt den Verein meiner Wahl, SOKO Tierschutz e.V.  helfen:

www.soko-tierschutz.org/spenden

Oder mich direkt, damit ich etwas besser Leben und erholter und entspannter für die Tiere kämpfen kann:

https://www.patreon.com/friedrichmuelln

Interview und Portrait

Ihr wollt mehr über mich und meine Arbeit für die Tiere erfahren? Dann seht euch mal dieses Interview und dieses gute Portrait aus der HAZ an.

© 2018  Friedrich Mülln.

 

 

Fotos: SOKO Tierschutz e.V


 

421651-patreon.jpg